Zukunftslernort Oberlausitz

Außerschulische MINT-Bildung in der Oberlausitz gemeinsam mit den Menschen der Region gestalten

ZukLOS - ZUKUNFTSLERNORT OBERLAUSITZ

Die außerschulische Bildungslandschaft der Oberlausitz soll künftig noch stärker als bisher innovative Lernmöglichkeiten im MINT-Bereich bieten, um Jugendliche individuell zu fördern. Hierfür ist geplant, neue außerschulische Lernorte zu identifizieren und schrittweise aufzubauen. Gleichzeitig sollen bestehende MINT-Bildungsangebote in enger Zusammenarbeit mit den Jugendlichen bedarfsgerecht weiterentwickelt werden. Darüber hinaus sollen die wirtschaftlichen, technologischen, sozialen und ökologischen Entwicklungschancen und Risiken der Oberlausitz kontinuierlich berücksichtigt werden.

Im Rahmen der University for Future-Initiative der Hochschule Zittau/Görlitz wurde in einem umfassenden Beteiligungsprozess gemeinsam mit den Menschen der Region an der Entwicklung von vier Handlungsfeldern gearbeitet:

  • Zielstellung
    • Beteiligung von Stakeholdern der Region (z. B. Lehrer*innen, Unternehmer*innen, Schulen)
      an der Gestaltung der außerschulischen Lernorte
    • Entwicklung eines gesamtregionalen Zukunftslernortes mit zentralen, dezentralen und mobilen Wirkstätten für die Oberlausitz
    • ZukLOS-Projekt verfolgt vier Handlungsfelder:
      Juniorakademie, Experimentierhaus Görlitz, mobile Lernorte und Campus 4 You
    • Weiterentwicklung bestehender und Aufbau neuer außerschulischer Lernorte in der Oberlausitz
    • Entwicklung innovativer außerschulischer Bildungsangebote zur Förderung der MINT-Kompetenzen von Jugendlichen
  • Zielgruppen
    • Schüler.innen der Sekundarstufe I und II
    • Kinder und Jugendliche in der Freizeit
    • Studierende
    • Mitarbeitende der HSZG
    • Schulen, regionale Wirtschaft und Politik
    • Bildungsakteur*innen der Region
    • Menschen aller Generationen
  • Ausgangslage
    • Deutschland: Kohleausstieg bis 2030/38 beschlossen
    • Überalterung kennzeichnet die Demografie der Region (Altersquotient Ø 58)
    • Fachkräftemangel wächst, insbesondere in den MINT-Berufen und im Lehrer.innenberuf
    • MINT-Fachkräfte fehlen bei Unternehmen und Forschungsinstituten

Zeitplanung

Die Kinder von heute werden unsere Region zukünftig gestalten und wir schaffen mit dem Zukunftslernort Oberlausitz dafür die Voraussetzungen bei den jungen Menschen
Frau Professorin Dr.in. rer. pol. Sophia Keil Sophia Keil, Prorektorin für Bildung und Internationales an der HSZG